Wo bin ich

Ehrung 2013

 

Ein Verein lebt aus den Aktivitäten seiner Mitglieder heraus. Dabei geht es uns nicht nur um motorsportliche und verkehrserzieherische Aktionen, sondern auch um das Funktionieren der Clubaktivitäten, betonte MSC-Chef Hans-Peter Küchenmeister:
 
Für die meisten Engagements und Aktivitäten im Clubleben ehre ich Christa Müller aus Bornhöved mit dem Clubpokal des MSC Bornhöved.
 
Für die aktivste und erfolgreichste Tätigkeit bei Motorsportveranstaltungen ehre ich Eckhard Stave aus Bornhöved mit dem Sportpokal des MSC Bornhöved.
 
Erfolgreichster Teilnehmer des MSC Bornhöved bei den Automobilturnieren war wieder Sascha Stave aus Bornhöved, dafür erhält er den Turnier-Wanderpokal.
 
Nun habe ich noch zwei besondere Ehrungen, die ich beim ADAC-Schleswig-Holstein beantragt habe.
 
Sie war langjährig Pressereferentin, jahrzehntelang Sekretärin für die Autoturniere und hat Fahrradturniere begleitet und Kontrollpost bei Findigkeitsfahrten besetzt. Dafür ehre ich jetzt Astrid Stave mit der Ewald-Kroth-Medaille in Bronze.
 
Seit vielen Jahren ist er aktiv bei der Mithilfe und Organisation unserer Veranstaltungen. 11 Findigkeitsfahrten sind ausgearbeitet worden und seit zehn Jahren ist er jetzt stellv. Sportleiter. Dafür wird Andreas Stave mit der Ewald-Kroth-Medaille aus Silber geehrt.
 
13.02.19-JHV-Ehrungen verkleinert

Ehrung für 40 Jahre ADAC-Mitgliedschaft

Für die 40-jährige Mitgliedschaft im ADAC wurde Christa Müller aus Bornhöved geehrt.

Anläßlich dieses Jubiläums überreichte ihr der MSC-Vorsitzende Hans-Peter Küchenmeister Urkunde und Ehrennadel.

Christa Müller ist frühzeitig nach Gründung Mitglied im MSC Bornhöved geworden und nimmt als Vorstandsmitglied aktiv am Clubleben teil. Seit Jahren organisiert sie die Fahrradturniere, kümmert sich als Verkehrsreferentin um Verkehrssicherheit und vertritt den Motorsportclub bei vielen örtlichen Veranstaltungen.

12.12.06 Ehrung Christa Mller 40Jahre ADAC verkleinert

Ehrung für 40 Jahre ADAC-Mitgliedschaft

Für seine 40-jährige Mitgliedschaft im ADAC wurde Klaus Chlebek aus Bornhöved geehrt.

Anläßlich dieses Jubiläums überreichte ihm der MSC-Vorsitzende Hans-Peter Küchenmeister Urkunde und Ehrennadel.

Der ehemals selbständige Rechtsanwalt und Notar Chlebek hat die ADAC-Mitgliedschaft bereits während seiner Studienzeit begonnen. Die damals herrschenden unsicheren Straßenbedingungen und die fehlende Werkstattdichte hatten ihn dazu bewogen. Er ist ebenfalls frühzeitig nach Gründung Mitglied im MSC Bornhöved geworden und hat an vielen Veranstaltungen teilgenommen.

 12.11.11 Ehrung Klaus Chlebek verkleinert

MSC-Bornhöved - Vereinsjubiläum mit buntem Programm

Mit einer abwechselungsreichen Jubiläumsfeier beging der Motorsportclub MSC Bornhöved im ADAC e.V. sein 50jähriges Jubiläum. Fünfzig Jahre nach seiner Gründung im Jahr 1962 fand im Martin-Luther-Haus der Kirchengemeinde Bornhöved der Festabend für die Mitglieder des MSC und geladene Gäste statt.

Nach einem Cocktailempfang gab der MSC-Vorsitzende Hans-Peter Küchenmeister einen Überblick über das umfangreiche Vereinsspektrum. Seit der Gründung mit dem damaligen Vorsitzenden Wolfgang Heyden entwickelte sich der MSC dank großer Aktivitäten seiner Mitglieder sehr erfolgreich. Neben den Orientierungs- und Findigkeitsfahrten trat der MSC mit weiteren Veranstaltungen in die Öffentlichkeit: Regelmäßige Clubabende, Schulungs- und Filmabende, Erste-Hilfe-Kurse, Schwerbeschädigtenfahrten, Automobilturniere, Kegelabende, Preisskats, Spargelessen und schließlich die Winterbälle.

Die Sportfahrer des MSC machten den Club mit Rallye- und Orientierungsfahrten, Automobilturniere und -slalom, Motorradtrial und -cross, Oldtimerfahrten und Kart-Racing weit über die Grenzen des Heimatkreises bekannt. Einen breiten Raum gibt der MSC auch der Verkehrsplanung und Verkehrserziehung, z.B. mit Schulanfangaktionen und Fahrradturnieren. Nicht nur mit der Schule in Bornhöved, auch mit den umliegenden Schulen werden sie durchgeführt.

Gemeinsame Ausfahrten zum Verkehrssicherheitstraining, zu automobilen oder technischen Museen und Unternehmen und auch mit dem Fahrrad festigen die MSC-Gemeinschaft. Durch die vielfältigen Aktivitäten ist der MSC Bornhöved mit seinen aktiven Mitgliedern ein fester Bestandteil seiner Heimatgemeinde Bornhöved. Die MSC-Mitglieder beteiligen sich an den gesellschaftlichen Veranstaltungen im Ort.

Bornhöveds Bürgermeisterin Helga Hauschildt würdigte den regen Verein: „Im Namen der Gemeinde Bornhöved habe ich allen Grund, dem MSC für 50 Jahre Vereinsaktivitäten zum Wohle unserer Gesellschaft herzlich zu danken – und das tue ich hiermit sehr gerne.“ Sie sprach die Kontinuität im Vereinsleben an und erwähnte die fast einmalige Tatsache, dass dieser Club in der langen Zeit seines Bestehens auf nur 2 Vorsitzende zurückblicken könne.

In einer automobilen Kurzpredigt belegte Pastorin Ulrike Egener mit kreativem Schmunzeln, dass bereits in der Bibel Hinweise auf Automarken enthalten seien. Sie stellte Bezüge zu Ford und Audi her, erkannte Mercedes in der Weihnachtsgeschichte: „Ich erinnere an die uns allen bekannte Weihnachtsgeschichte im Lukasevangelium, in der die nach Bethlehem reisenden Staatsoberhäupter, manchmal als Könige, manchmal als Weise aus dem Morgenland tituliert, einfach nur dem Stern folgten, um an das Ziel ihrer Reise zu gelangen.“. Die Pastorin gab den guten Rat „Fahr nie schneller, als Dein Schutzengel fliegen kann!“

ADAC-Vorstandsmitglied Jürgen Krabbenhöft gratulierte zu der der Tradition des MSC Bornhöved und seinen aktiven Mitgliedern, würdigte die über 30 jährige Vorsitzendentätigkeit von Hans-Peter Küchenmeister und überreichte dem Gründungsmitglied und seit 50 Jahren amtierenden Kassenwart Heinz-Jürgen Arlt die Goldene Verdienstmedaille des ADAC Schleswig-Holstein.

Für den besonderen und ständigen Einsatz für den Verein und die Gemeinschaft verlieh MSC-Chef-Küchenmeister die silberne Ehrennadel des MSC an Rosi Stave und die goldenen MSC-Ehrennadel an Christa Müller und bedankte sich mit Präsenten für die arbeitsintensive Vorbereitung durch den Festausschuss mit Astrid Stave, Christa Müller und Dieter Sienknecht.

Mit einem geschmackvollen kalt/warmen Buffet, einer verblüffenden Zauberschau und einer Beamervorführung alter Verfilmungen des Clublebens ging ein kurzweiliger Jubiläumsabend erst weit nach Mitternacht zu Ende.

12.10.20 msc bornhved-jubilum-ehrungen verkleinert

BU: ADAC-Vorstandsmitglied Jürgen Krabbenhöft und MSC-Vorsitzender Hans-Peter Küchenmeister ehren Christa Müller mit der Goldenen-MSC-Ehrennadel, Heinz-Jürgen Arlt mit der Goldenen ADAC-Verdienstmedaille und Rosi Stave mit der Silbernen MSC-Ehrennadel

Ehrung für 50 Jahre ADAC-Mitgliedschaft

Für seine 50-jährige Mitgliedschaft im ADAC wurde Bodo Zankel aus Bornhöved geehrt.

Anläßlich dieses Jubiläums überreichte ihm der MSC-Vorsitzende Hans-Peter Küchenmeister Urkunde und Ehrennadel beim Oldtimertreffen.

Der selbständige Kraftfahrzeug-Experte Zankel und Gründer der gleichnamigen Autohäuser ist frühzeitig nach Gründung Mitglied im MSC Bornhöved geworden und hat in den ersten Clubjahren an vielen Veranstaltungen teilgenommen.

Sein Firmengelände stellte er dem MSC Bornhöved für die Oldtimerveranstaltung zur Verfügung.

12.09.06.ehrung bodo zankel verkleinert