Wo bin ich

ADAC ehrt Bornhöveder Motorsportclub-Mitglieder

Die Verdienstnadel in Silber des ADAC für fast 40 Jahre Unterstützung für ADAC-Aktivitäten geht an Christa Müller. Christa Müller hat seit 1978 ihren Mann Horst Müller bei seiner MSC-Vorstandstätigkeit als Jugendreferent bei den Fahrradturnieren unterstützt. Seit 2003 ist sie Verkehrsreferentin im MSC-Vorstand. Sie organisiert die Fahrradturniere des MSC Bornhöved und ist ständig bei den ADAC-Bezirksfahrradturnieren im Einsatz.

Für die Verkehrssicherheit an den Schulen im Umland von Bornhöved setzt sie sich ein und verteilt die ADAC-Verkehrserziehungsmedien zum Schulanfang an häufig bis zu fünf Schulen im Umkreis.

Preisskat und Knobeln beim MSC Bornhöved

Am Freitag, den 24. März 2017 findet zum Frühlingsauftakt ein Preisskat- und Knobelabend des Motorsportclubs MSC Bornhöved im ADAC e.V. statt.

Zu gewinnen gibt es Fleisch- und Wurstpreise. Das Startgeld für die Skatspieler beträgt 8,00 Euro. Beginn ist um 19.00 Uhr im Sportlerheim des TSV Quellenhaupt in der Schulstraße in Bornhöved.

Ehrungen mit Club-Pokalen

Bei der Jahresmitgliederversammlung des MSC Bornhöved im ADAC e.V. gab es Pokale für verdiente Mitglieder. „Ein Verein lebt aus den Aktivitäten seiner Mitglieder heraus.“ betonte MSC-Vorsitzender Hans-Peter Küchenmeister.

„Dabei geht es uns nicht nur um motorsportliche und verkehrserzieherische Aktionen, sondern auch um das Funktionieren der Clubaktivitäten.“ begründete er die Ehrungen.

Für die meisten Engagements und Aktivitäten im Clubleben überreichte er Christa Müller aus Bornhöved den Clubpokal des MSC Bornhöved.

Ehrenmitgliedschaft beim MSC Bornhöved

Bei der Jahresmitgliederversammlung des MSC Bornhöved im ADAC e.V. wurde erstmalig eine Ehrenmitgliedschaft vergeben.

Für seine besonderen Verdienste wurde Heinz-Jürgen Arlt aus Bornhöved gewürdigt. Seit Gründung des Vereins 1962 ist er Schatzmeister und hat die Kasse immer verlässlich und redlich geführt. Nach dieser fast 55-jährigen Vorstandsarbeit trat Heinz-Jürgen Arlt nicht mehr zur Wahl an. Für diese außergewöhnliche Vereinstreue ehrte MSC-Vorsitzender Hans-Peter Küchenmeister ihn mit der Ehrenmitgliedschaft im MSC Bornhöved.

Nachfolgerin im Vorstandsamt wurde Svenja Kirst aus Belau.

Jahresmitgliederversammlung des MSC Bornhöved

Ein erfolgreiches Vereinsjahr mit vielen Aktivitäten liegt hinter dem MSC Bornhöved im ADAC e.V. MSC-Vorsitzender Hans-Peter Küchenmeister blickte bei der diesjährigen Jahresmitgliederversammlung auf eine große Vielzahl von Ereignissen zurück. Der Teamgeist hat sich bewährt, das Clubleben wird durch die Vorstandsmitglieder und Aktiven reibungslos gestaltet.

Alle Veranstaltungen und Einsätze werden zwar durch einige wenige Aktive getragen, aber immerhin hat der MSC Bornhöved 64 Mitglieder, 54 Ortsclub-Mitglieder sind im ADAC. Das reicht für zwei Delegierte bei der ADAC Delegiertenversammlung. Um mehr aktive Mitglieder zu motivieren hat Marcus Kähler werbewirksame Nummernschildhalter mit dem Logo des MSC Bornhöved besorgt.

Die traditionellen zwei Automobilturniere von Turnierleiter Eckhard Stave und die Findigkeitsfahrt vom stellv. Sportleiter Andreas Stave mit Young- und Oldtimern wurden gut angenommen. Eckhard Stave hat zudem ein 2.

Oldtimertreffen organisiert. Mit rund 150 PKWs, Motorräder und Trecker war der Pausenhof der Sventanaschule gut belegt, mit dem Catering der Landfrauen und von Edeka Gothmann waren alle gut versorgt.

MSC-Mitglieder waren bei einem exklusiv gebuchten Fahr-Sicherheitstraining auf dem ADAC-Übungsplatz Boksee. Dieter Sienknecht hat das gut vorbereitet.

Einen Erste-Hilfe-Kurs zusammen mit dem DRK hat Marcus Kähler organisiert.

Zur Verkehrserziehung hat Verkehrsreferentin Christa Müller an rund 300 Schulanfänger in Bornhöved, Trappenkamp, Wankendorf, Rendswühren, Schillsdorf und Rickling Unterlagen zur Verkehrssicherheit verteilt, die vom ADAC Schleswig-Holstein zur Verfügung gestellt wurden.