Wo bin ich

SMS am Steuer ist riskanter als Alkohol

Gedränge im Berufsverkehr. Jetzt kurz die Zeilen, "Komme später" per SMS verschicken. Lassen Sie es bleiben, wenn Sie am Steuer sitzen, mahnt der MSC Bornhöved im ADAC.

Handybedienung in dieser Situation ist riskanter, als unter Alkoholeinfluss zu fahren. Daten eines britischen Transport-Forschungslabors belegen, dass sich beim Tippen einer Handybotschaft die Reaktionszeit im Schnitt um 35 Prozent erhöht.

"Kurzmitteilungen erfordern ein hohes Maß an Konzentration", erklärt MSC-Vorsitzender Hans-Peter Küchenmeister. "Und keine Nachricht ist so wichtig, dass sie nicht bis zum nächsten Parkplatz warten kann."

Die Traktorsaison beginnt

Im Märzen der Bauer den Trecker bewegt, so ist das alte Frühlingslied umzutexten. Der Winter ist vorbei, die Landwirte fahren wieder auf die Felder. Hinter den langsamen und ausladenden Nutzfahrzeugen bilden sich Kolonnen auf den Straßen, die Geduld wird strapaziert. Besonders beim Überholen solcher Fahrzeuge lauern Gefahren, die sich Auto- und Motorradfahrer stets vergegenwärtigen müssen. Darauf weißt der MSC Bornhöved im ADAC hin.

Deshalb:

•   Blinkende und abbiegende Traktoren nicht überholen. Die am Heck installierten Arbeitsgeräte können weit in die Fahrbahn ausscheren. Ein Pflug kann beispielsweise über drei Meter lang sein, von hinten aber viel kürzer erscheinen - erst beim Abbiegen wird die wahre Länge deutlich, weil er dann quer zur Fahrbahn steht. Um mit einem Anhänger die Kurve zu kriegen, muss der Fahrer unter

Ehrungen beim MSC Bornhöved

Aktive und erfolgreiche Mitglieder wurden durch den MSC Bornhöved im ADAC e.V. geehrt. „Ein Verein lebt aus den Aktivitäten seiner Mitglieder heraus.“ lobte MSC-Vorsitzender Hans-Peter Küchenmeister bei der Jahresmitgliederversammlung. Dabei gehe es nicht nur um motorsportliche und verkehrserzieherische Aktionen, sondern auch um das Funktionieren der Clubaktivitäten.

Für die meisten Engagements und Aktivitäten im Clubleben ehrte er Christa Müller aus Bornhöved mit dem Clubpokal des MSC Bornhöved.

Für die aktivste und erfolgreichste Tätigkeit bei Motorsportveranstaltungen bekam Andreas Stave aus Bornhöved den Sportpokal des MSC Bornhöved.

Preisskat und Knobeln

Am Freitag, den 11. März 2016 findet zum Frühlingsauftakt ein Preisskat- und Knobelabend des Motorsportclubs MSC Bornhöved im ADAC e.V. statt.

Zu gewinnen gibt es Fleisch- und Wurstpreise. Das Startgeld für die Skatspieler beträgt 8,00 Euro. Beginn ist um 19.00 Uhr im Sportlerheim des TSV Quellenhaupt in der Schulstraße in Bornhöved.

Rekord-Staus und Straßenbau-Misere

„Staus und Schlaglöcher stören die Autofahrer.“ zog der Vorsitzende des MSC-Bornhöved im ADAC Hans-Peter Küchenmeister als verkehrspolitische Fazit bei der Jahresmitgliederversammlung. Als regionale Brennpunkte nannte er die verzögerten Ausbauten der A 21, A7 und A 20.

So viele Staus wie im vergangenen Jahr gab es auf den deutschen Autobahnen noch nie. Wie die aktuelle ADAC-Staubilanz zeigt, wurden 2015 rund 20 Prozent mehr Staus als im Vorjahr gemeldet. Die gemeldeten Staulängen summierten sich auf eine Gesamtlänge von etwa 1,1 Millionen Kilometer – eine Stauschlange, die 28 Mal um die Erde reichen würde! Staureichster Wochentag war der Freitag mit durchschnittlich knapp 4.000 Kilometer Stau. Die wenigsten Staus gab es an den Wochenenden: Im Schnitt kamen Samstag und Sonntag auf rund 1.430 Kilometer Stau. Die neuerliche Zunahme der Staus macht deutlich, dass der Ausbau der Fernstraßen dem Verkehrswachstum deutlich hinterher hinkt.